Sybille Lambrich

Avatarbild


Wohnort:Berlin

Spielalter:18-30

Sprachen:
Sprache Kenntnisstand
Deutsch Muttersprache
Englisch verhandlungssicher
Französich Grundkenntnisse

Dialekte:Rheinländisch

Stimmfach:
  • Sopran

Größe:168

Statur:schlank

Augenfarbe:blau-grün

Haarfarbe:braun

Auszeichnungen
Jahr Wofür
2013 1. Preis International Singing Competition "Singing Mask"
Künstlerische Ausbildung
Jahr Institution Stadt Bezeichnung
2009-2013 bayerische Theaterakademie August Everding München Studium
Engagements
Jahr Titel Theater Rolle Regie
2011-2014 Die Dreigroschenoper Münchner Volkstheater Polly Peachum C. Stückl
2012-2015 The Black Rider Metropoltheater München Käthchen J. Schölch
2013-2014 Into The Woods Grenzlandtheater Aachen Hexe U. Wiggers
2014-2015 Shrek Mehr! Entertainment Ensemble, Fiona A. Gergen
2015 Das Lächeln einer Sommernacht Schlossfestspiele Ettlingen Ann Egermann U. Schürmer
2015-2016 Rent Theater Trier Mimi Marquez M. C. Lachmann
2016-2017 Mozart! Theater am Marientor, Shanghai Culture Square Ensemble, Nannerl, Aloysia H. Kupfer
2017 West Side Story Theater Magdeburg Maria G. Mehmert
2017-2019 Spamalot Theater Lübeck Fee aus dem See M. C. Lachmann
2017-2018 Footloose Staatstheater Darmstadt Ariel Moore E. Petersen
2018 Hedwig and the angry Inch Theater Trier Yitzhak M. Schmidt
2018-2019 West Side Story Oper Dortmund Maria G. Mehmert
2018-2019 Die Dreigroschenoper Theater Lübeck Polly Peachum M. C. Lachmann
Kurzbiografie

Noch während ihres Studiums an der Bayerischen Theaterakademie »August Everding« gewann Sybille Lambrich den ersten Preis bei der International Singing Competition »Singing Mask« in St. Petersburg und war als Polly Peachum in »Die Dreigroschenoper« am Münchner Volkstheater engagiert. Seit dem Ende ihres Studiums gastierte die vielseitige Darstellerin unter anderem an den Theatern in Aachen, Trier, Magdeburg, Darmstadt und Lübeck.

Videos
SoundCloud
PDF-Download

Download PDF